Jugendförderung der Deutschen Sporthilfe

08.09.2016 | Frankfurt

Auch in der Jugendförderung machen wir uns stark.

tl_files/cds-Daten/02-Unternehmen/Soziales Engagement/33266864_Kanuten.jpgDie Kanuten Tina Dietze und Franziska Weber gewannen Gold bei Olympia,
London 2012

tl_files/cds-Daten/02-Unternehmen/Soziales Engagement/logo_deutsche_sporthilfe.jpg





Deutsche Sporthilfe:

Seit Jahren unterstützt die cds Wohnbau die Deutsche Sporthilfe. Die DSH fördert kontinuierlich 3.800 Athleten, die sich auf sportliche Spitzenleistungen vorbereiten, diese erbringen oder bereits erbracht haben. Maßnahmebezogen erhalten junge Athleten aus dem olympischen und dem paralympischen Sport finanzielle Hilfe, um den Sport in die schulische oder berufliche Ausbildung integrieren zu können.

Bisher hat die Deutsche Sporthilfe mehr als 45.000 Ahtleten aus gut 50 Sportarten mit etwa 375 Millionen Euro unterstützt. Die geförderten Athleten haben über 90 Prozent der deutschen Erfolge bei internationalen Wettkämpfen errungen, darunter weit mehr als 200 Goldmedaillen bei olympischen Spielen. Sportlicher Erfolg bedeutet jedoch harte Arbeit: Die geförderten Athleten sind pro Woche durchschnittlich circa 60 Stunden für Training, Wettkampf, Ausbildung, Studium und Beruf unterwegs. (Studie der Sporthochschule Köln von 2009)

Zurück